Emil Nolde

Vortrag von Veronika Kranich 


Sonntag, 20.2.22 um 16 Uhr

in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Hoisbüttel,  An der Lottbek 22

 

Eintritt 11 €, für Mitglieder 8 €                   Karten an der Nachmittagskasse 

*** Es gilt 2G: geimpft oder genesen. ***


Die Landschafts- und Blumenbilder von Emil Nolde (1867–1956) verzaubern jeden Betrachter und jede Betrachterin sofort. Sein Haus in Seebüll (bei Niebüll) mitsamt dem wunderschönen Garten ist ein beliebtes Ziel für Kunst- und Naturfreunde. Im Nationalsozialismus waren Noldes Werke als „entartete Kunst“ verboten. Was den glühenden Antisemiten und Rassisten jedoch nicht davon abhielt, immer wieder flehentlich um die Aufnahme in die NSDAP zu bitten. Lassen sich Werk und Mensch getrennt beurteilen?  Die Schauspielerin und Kunstinterpretin Veronika Kranich versucht, uns diesen so widersprüchlichen Charakter, einen der führenden Maler des Expressionismus, nahezubringen. 

 

Bild: Emil Nolde 1936